Duisburg

 

Die mehr als 1.000 Jahre alte Stadt Duisburg mit ihren 585.000 Einwohnern verdankt ihren Wirtschaftsaufschwung der Kohle und Stahlproduktion.
Die Mündung der Ruhr in den Rhein begünstigte die Entwicklung von Duisburg Ruhrort zum größten Binnenhafen der Welt. Duisburg ist zudem die größte europäische Stahlstadt und verfügt seit einigen Jahren über eine Universität. Als westlichste Stadt des Ruhrgebietes ist Duisburg auch gleich der Übergang zum linksrheinischen Niederrhein. Nach Holland ist es nicht mehr weit.

Bitte besuchen Sie in jedem Falle auch den Duisburger Hafen und erleben Sie im Landschaftspark Duisburg Meiderich die Faszination eines stillgelegten Stahlwerkes.

 
Stadttheater
 
Rathaus

Impression am Hauptbahnhof

 
 
 
 
 
Duisburg - Marxloh
 
 
 
Schwerindustrie im Duisburger Westen
 
 
Duisburg Meiderich
 
 

 

 

Die Duisburger Verkehrsgesellschafft betrieb viele Jahre lang die einzige Straßenbahn der Welt mit Speisewagen.

Jedoch mußte der Speisewagenbetrieb zwischenzeitlich wegen seiner Unwirtschaftlichkeit wieder aufgegeben werden.

 

 

 

 

Bekannt ist auch die Regattabahn in Duisburg Wedau.

Die benachbarte sechs Seen Platte ist ein beliebtes Naherholungsgebiet.

 

 

 

 

Der Duisburger Zoo ist vor allem bekannt geworden durch sein Delphinarium.

 
 
 

 

 

 

Der Tag geht zu Ende.
Nun wird es Zeit, uns von Duisburg zu verabschieden.
Es lohnt sich, wiederzukommen.

 
...bitte besuchen Sie noch: Den Duisburger Hafen
...und den Landschaftspark Duisburg Meiderich