Hintergrundberichte
 

Planen Sie eine Reise in unsere Region, stehen wahrscheinlich zunächst praktische Fragen im Vordergrund:
Wie ist das Wetter? Wir haben warme Sommer und milde, regnerische Winter.
Wie sind die Verkehrsverhältnisse? Die Straßen sind voll, aber die öffentlichen Verkehrsmittel auch, für´s Fahrrad bleibt wenig Platz.
Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen? Im Ruhrgebiet - nicht aber im Düsseldorfer Raum! - lebt man recht preisgünstig. Hier müssen Sie auch für Ihre Urlaubsreise nicht mit hohen Kosten rechnen.
Wie sieht die Lage auf dem Wohnungsmarkt aus? (wenn Sie herziehen möchten) Wohnungen gibt es in ausreichender Anzahl und zu relativ günstigen Preisen, vor allem kleine Wohnungen sind leicht zu bekommen.
Wie ist die Situation am Arbeitsmarkt? Schlecht. Die Arbeitslosigkeit ist überdurchschnittlich hoch.
Wie gut ist das Angebot an Universitäten?
Die neuen Universitäten des Ruhrgebietes haben sich in wenigen Jahren einen recht guten Ruf erworben.

Für andere ist natürlich die Frage nach den Menschen an Rhein und Ruhr wichtiger. Ist der berühmte Tegtmeier (oder der "Kumpel Anton") ein Clisché oder Realität? Gibt es einen typischen Ruhrgebietsmenschen?

Das Ruhrgebiet war in Vergangenheit und Gegenwart immer den unterschiedlichsten kulturellen Einflüssen ausgesetzt. Wie macht sich das in der Bevölkerung bemerkbar? Ich denke schon, daß die Menschen hier toleranter und aufgeschlossener sind als anderswo. Auch der Einfluß der nahen basisliberalen Niederlande ist spürbar - denn ursprünglich gehören wir zusammen, was nicht nur die vielen holländischen Städtenamen in Nordrhein - Westfalen beweisen.

Also arbeiten wir im Ruhrgebiet mit am Aufbau des neuen Europa und vergessen die Kleinstaaterei. Wir haben die Kraft dazu.